Dienstag, 17. Januar 2017

Neues aus der Hattsteiner Straße

Wir veröffentlichen hier den Nachbarschafts-Flyer aus der Hattsteiner Straße:

"Die Mieterinnen und Mieter der Hattsteiner Straße 16 haben Angst vor steigenden Mieten oder einer Umwandlung in Eigentumswohnungen, die sie dann nicht mehr bezahlen können. Denn: Ihr Haus soll verkauft werden und deshalb kommen am Donnerstag, den 19.01. der Besitzer und ein Kaufinteressent vorbei, um es sich anzugucken. In den letzten Jahren kann man es an immer mehr Ecken in Rödelheim sehen: der Stadtteil wird ›rausgeputzt‹. Es wird neu gebaut, viele alte Häuser werden renoviert und immer mehr schicke Eigentums-wohnungen verkauft. Natürlich hat niemand was dagegen, wenn ihre oder seine Wohnung ein bisschen besser wird – aber das ist leider nur die halbe Wahrheit. Sehr oft bedeuten solche Verbesserungen nämlich vor allem eins: steigende Mieten! Nach und nach werden immer mehr Wohnungen immer teurer und nach ein paar Jahren müssen immer mehr Leute von hier wegziehen, weil sie sich die Miete nicht mehr leisten können. Das passiert zur Zeit nicht nur in Rödelheim, sondern auch in Bockenheim, im Gallus oder im Bahnhofsviertel.
Wir wollen weder noch mehr Miete von unserem knappen Lohn bezahlen müssen, noch uns eine neue Wohnung außerhalb der Stadt suchen müssen. Wir leben seit vielen Jahren hier, sind uns vielleicht schon mal beim Flohmarkt oder der Musiknacht über den Weg gelaufen und haben auch nicht vor das zu ändern. Wir wollen in Rödelheim bleiben!
Deshalb würden wir uns freuen, wenn ihr am Donnerstag, den 19.01. um 17h an die Hattsteiner Straße – Ecke Niddagaustraße kommt, und gemeinsam mit uns dem Vermieter und seinem Kaufinteressenten zeigt, dass wir mit dem geplanten Verkauf nicht einverstanden sind. Für warme Getränke ist gesorgt und wer nach dem Besuch noch Lust hat, kommt mit uns noch gerne zu Bella's Stübbche gegenüber.
Wir freuen uns über eure Unterstützung! Solidarisches Rödelheim! (solidarisches-roedelheim@systemli.org)"

Haus- und Hof-Flohmarkt überall in Rödelheim/ Termine für 2017

Der Haus- und Hof-Flohmarkt (überall in Rödelheim)  soll wieder am Sonntag, 26.3.  stattfinden,  im Herbst dann am Sonntag, 8.10.2017, jeweils ab 11 Uhr.

Montag, 16. Januar 2017

Winterzauber am Blauen Steg 2017



Nachbarschaftsfest am 29.1.2017 mit Musik und Feuer-Show / Bitte restliches Weihnachtsgebäck mitbringen



Das Brückenfestkomitee lädt nach dreijähriger Pause wieder zu einer Winteraktion am Blauen Steg ein. Das Fest am Sonntag, dem 29.1.2017, von 15 bis 18 Uhr steht unter dem Motto „Winterzauber am Blauen Steg“. Erstmalig findet es dribbdebach des Blauen Stegs gegenüber vom Spielplatz statt. Dort soll sich dann wieder der nachbar-schaftliche Winterzauber entfalten. Beim Lagerfeuer besteht die Gelegenheit zum nachbarschaftlichen Gedankenaustausch, für den musikalischen Zauber sorgt Volodyo Wola mit feiner Akkordeonmusik, es gibt heiße Getränke und es sind einige winterliche Spielaktionen geplant. In der Dämmerung sollen Windlichter und Kerzen den Blauen Steg in eine „zauberhafte“ Atmosphäre versetzen. Gegen 16.30 Uhr wird dann die Feuer-Highlight-Show von Jeremy zu sehen sein. Weitere Helferinnen und Helfer sind herzlich willkommen. Gerne nimmt das Brückenfestkomitee auch noch Feuerholz und vor allem auch das übrig gebliebene Weihnachtsgebäck entgegen. Es kann am Sonntag direkt zum Fest mitgebracht werden.


Donnerstag, 12. Januar 2017

Fahrrad sucht...


Besitzerin oder Besitzer - 
abgestellt vor der Westerbachstr.  29.

Workshop (Ohr-)Schmuck aus Papier


„Aktive und kreative Nachbarschaft“ am Samstag, dem 11.2.2017, im Nachbarschaftsbüro Rödelheim-West
Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren sind herzlich eingeladen, am
Samstag, 11.2.2017 von 16 bis19 Uhr unter Leitung von Ulrike Weich am Workshop „Schmuck aus Papier“ teilzunehmen. Aus verschiedenen Papiersorten wird außer-gewöhnlicher Schmuck hergestellt, schwerpunktmäßig Ohrschmuck, Ohrgehänge, Ohrringe. Schmuck aus Papier fällt durch die „angenehme Leichtigkeit“ und seine Vielfalt auf. Jede einzelne Perle erzählt etwas von ihrer Herkunft: War sie vorher ein Stück alte Zeitung, eine Seite aus einem Katalog oder ein Kalenderblatt? Natürlich sind die Schmuckstücke auch wunderbare Geschenke. Wer mitmachen möchte, meldet sich bitte im Nachbarschaftsbüro an, Westerbachstr. 29, Tel. 93490218. Der Unkostenbeitrag beträgt 3 Euro

Mittwoch, 11. Januar 2017

Dringend funktionstüchtiges Fahrrad gesucht, gerne als vorübergehende Leihgabe (Bockenheim)


für einen Geflüchteten aus Bockenheim, der eine weitere Strecke zum Deutschkurs hat, wird dringend ein funktionstüchtiges Fahrrad gesucht, gerne auch als Leihgabe für die nächsten zwei Monate. Wenn Sie hier kurzfristig weiterhelfen können, melden Sie sich bitte bei Frau Klietsch per Email unter: nana.klietsch@drkfrankfurt.de .

Dienstag, 10. Januar 2017

Planungen für Rödelheimer Musiknacht 2017 gehen in die Endphase


Foto(c) QM Rödelheim-West

Einladung zum Vorbereitungstreffen am Mittwoch, dem 25.1.2017, um 19.30 Uhr im Nachbarschaftsbüro
Die Rödelheimer Musiknacht findet in diesem Jahr am Samstag, dem 20. Mai 2017, statt eingeladen. Im Moment läuft die Planung der einzelnen Konzerte und um die zeitliche und räumliche Abstimmung zwischen Musik und Gastgeber. Es zeichnet sich bereits ab, dass sich der Stadtteil Rödelheim auch in diesem Jahr wieder mit einer außerordentlichen Klangfülle präsentieren wird. Vorbereitet wird wieder eine Stadtteilveranstaltung mit einem breiten musikalischen Spektrum - von Klassik über Punk, Chören, Blues, Jazz, Folk bis hin zu Orgel, DJ oder Tango - und mit unterschiedlichen Bühnen bei Vereinen und Gewerbebetrieben, in Privaträumen und sozialen Institutionen. Wie in den Vorjahren geht es dabei um eine nicht-kommerzielle Stadtteilveranstaltung, die von aktiven Rödelheimer Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit dem Quartiersmanagement der Diakonie Frankfurt auf die Beine gestellt wird. Wer sich noch kurzfristig für eine Beteiligung an der nächsten Musiknacht entschließen möchte, sei es als Musiker, Gastgeber, Helfer, oder Sponsor, sollte sich bitte schnellstmöglich bei der Vorbereitungsgruppe melden. Wichtig dabei ist der eindeutige Bezug zum Stadtteil Rödelheim, denn schließlich geht es bei der Musiknacht darum, Rödelheimer Talente auf Rödelheimer Bühnen zu bringen. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage zur Rödelheimer Musiknacht: http://roedelheimer-musiknacht.de und beim Quartiersmanagement Rödelheim-West. Das nächste Vorbereitungstreffen findet am Mittwoch, 25.1.2017 um 19.30 Uhr im Nachbarschaftsbüro statt. Kontakt: Nachbarschaftsbüro, Westerbachstraße 29, Tel. 93490218, E-Mail: roedelheim-west@frankfurt-sozialestadt.de.

Freitag, 6. Januar 2017

Busfahrer-Streik auch in Frankfurt

Ab Montag, 9. Januar, so kündigt die Gewerkschaft ver.di an, werden die Fahrer der Buslinien in Frankfurt und anderen hessischen Regionen in einen unbefristeten Streik treten. Der Grund sind die ergebnislos verlaufenden Tarifverhandlungen zwischen dem Landesverband Hessischer Omnibusunternehmer (LHO) und der Gewerkschaft ver.di. 

Es ist damit zu rechnen, dass am Montag von Betriebsbeginn an nahezu alle der 63 Frankfurter Buslinien bestreikt werden. Der Ausstand wird voraussichtlich auch die Nachtbusse einschließen. S-Bahnen, U-Bahnen, Straßenbahnen sowie Regionalzüge verkehren planmäßig.

Mittwoch, 4. Januar 2017

Neujahrskonzert

Wer die Erinnerungen an die Rödelheimer Musiknacht 2016 auffrischen möchte, sollte unbedingt das Neujahrskonzert besuchen. die Gruppe trat im letzten Jahr am Blauen Steg auf. 
Der Neujahrsempfang findet statt am Samstag, 21.1.2017 ab 19.00 Uhr Gemeindezentrum Karl-Kautsky-Weg 62 60439 Frankfurt am Main.

Jazz-Frühschoppen am 29. Januar ab 11.00 Uhr



mit J.D.THE BAND- Jumping Daddies  JAZZSWINGTETT

Wer das Septett “J.D.THE BAND“  schon einmal live erlebt hat, weiß, dass ihre Konzerte etwas ganz Besonderes sind. Den früheren Band-Namen „Jumping Daddies“ haben die Musiker abgelegt, weil man dahinter eine reine Dixi-Band vermutet. Doch die Musiker haben weit mehr zu bieten: sie präsentieren kurzweiligen Hörgenuss in unterschiedlichen Rhythmen und Klangfarben des Swing, Latin, Bebop, Funk, Rhythm and Blues. Die Rhythmusgruppe begleitet Saxophone, Klarinetten, ein Flügelhorn, Gesang und gelegentlich eine Harmonika (Bluesharp). Den Solobeiträgen geht meist eine Vorstellung des jeweiligen Titels „im Satz“, also mehrstimmig, voraus. Das erinnert gelegentlich an einen Bigbandsound und ist das Markenzeichen des „J.D.THE BAND“-Septett. Jeder Auftritt ist auch deswegen einzigartig, weil die Künstler ihre Solopartien jedes mal neu erfinden, ganz nach Stimmung der Umgebung und der Reaktion des Publikums.

Besetzung: - Jörg Scharff, Altsax- Christian Gnabs, Bass- Erik Buhne Tenorsax- Georg Hofbauer Piano- Ernst Rupprath Flügelhorn- Bert Schwarz Drums- Gerd Bauer Baritonsax

im Rödelheimer Vereinsringhaus - ab 11.00 Uhr, Friedel-Schomann-Weg 7 , 60489 Frankfurt-Rödelheim. Der Eintritt ist frei, es geht ein Hut um.

und wieder tagt der Ortsbeirat 7 ...

und zwar am Dienstag, dem 17. Januar 2017, 19.30 Uhr, Gemeindezentrum der evang. Cyriakusgemeinde, Wolf-Heidenheim-Straße 7. Infos zur Tagesordnung : hier.

Das Rödelheimer Bahnhofsgrün macht eine kurze Winterpause



Foto (c) M. Otto-Schoeler

Da die Pflanzen ruhen, ruht die Gruppe Bahnhofsgrün im Monat Januar auch  und trifft sich erstmals im neuen Jahr am Mittwoch, 01. Februar um 18.30 Uhr im Quartiersmanagement Rödelheim-West, Westerbachstraße 29. - Interessierte sind dazu herzlich eingeladen.