Freitag, 15. Dezember 2017

Weihnachspause im Nachbarschaftsbüro

Das Nachbarschaftsbüro des Quartiersmanagements Rödelheim-West in der Westerbachstraße ist ab dem 3. januar wieder erreichbar. 
  "Wir wünschen Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch und freuen uns auf ein erlebnisreiches Jahr 2018 zusammen mit Ihnen hier im Stadtteil."

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Veranstaltungsreihe im Centro Frankfurt zum NSU-Prozess



Jetzt aber wirklich – die Veranstaltung findet statt!                                            
Aufklärung und Nicht-Aufklärung im NSU-Prozess 
mit Robert Andreasch* , Samstag 16.12.2017 um 18:00 Uhr, im Centro,  Alt-Rödelheim 6

 * Robert Andreasch, 1973 im baden-württembergischen Ellwangen geboren, studierte Soziologie und Sozialpsychologie in München. Seit 1992 ist er freier Journalist, einer seiner Schwerpunkte liegt auf dem Thema „Rechte Szene“. Er schreibt, recherchiert und arbeitet unter anderem für die ARD, die ZEIT, verschiedene Online-Portale und die Antifaschistische Informations-, Dokumentations- und Archivstelle München e.V (a.i.d.a.).“

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Stefan Zweig: „Der Kampf um den Südpol“ am 12. Januar 2018 bei „Lesefreuden um vier“ in der Stadtteilbibliothek Rödelheim



Stefan Zweig erzählt aus verschiedenen Blickwinkeln den dramatischen Kampf um die Eroberung der „letzten terra incognita“. Am 14. Dezember 1911 erreichte der Norweger Roald Amundsen den Südpol, vier Wochen später der Brite Robert Scott, der auf dem Rückweg umkam. Welche Umstände trugen zum Erfolg bzw. Scheitern der beiden Expeditionen bei?
Edelgard Börger vom Frankfurter Bürgerinstitut trägt diese Sternstunde der Menschheit vor. Das Quartiersmanagement Rödelheim-West  und die Stadtteilbibliothek Rödelheim laden zu einer spannenden Stunde Literatur bei  Tee und Kaffee am Freitag, d. 12. Januar 2018 um 16 Uhr in der Reihe „Lesefreuden um vier“ ein. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Die Stadtteilbibliothek befindet sich im 1. Stock in der Radilostraße 17-19 und ist mit einem Aufzug bequem zu erreichen.

Montag, 11. Dezember 2017

Klänge aus der Rödelheimer Musiknacht 2017 - erstmalig gibt es Aufnahmen der Rödelheimer Musiknacht als CD



Wer bis zur nächsten Rödelheimer Musiknacht, die am 26.5.2018 stattfinden wird, dieStimmung des „Swinging Rödelheim“ auch zu Hause genießen möchte, kann dies nunmittels der CD zur Rödelheimer Musiknacht 2017 tun. 22 Titel von ebenso vielen  Musikgruppen und Solisten zeigen die musikalische Bandbreite und  Vielfältigkeit desRödelheimer Projekts, das den Stadtteil-Talenten eine Bühne im Stadtteil gibt.Möglich wurde diese musikalische Dokumentation vor allem  durch die ehrenamtlicheArbeit des Eschborner Tonstudios „ton und soweiter“  von Bernd Kuhn. Die Finanzierung erfolgte  mit dem Preisgeld des Stadtteilpreises  des Ortsbeirates 7 und durch das „Frankfurter Programm-Aktive Nachbarschaft“.

Im Dezember ist die CD erhältlich im Biomarkt Picard (Lorscher Straße 18),bei Ortells Dieses und Jenes (Lorscher Straße 13), bei Foto Köser (Alt Rödelheim  23), bi FÖN-X (Alt Rödelheim), bei Pappmarché (alexanderstraße) und im Nachbarschaftsbüro, Westerbachstr. 29.

Freitag, 8. Dezember 2017

Die Gruppe Bahnhofsgrün präsentiert: Pflanze des Monats Dezember " Der SCHLEIFENBAUM"


Der Schleifenbaum am Bahnhofsgrün Rödelheim ist eine Felsenbirne (Gattung Amelanchier). Die blauschwarzen bis dunkelpurpurnen Früchte der 1 bis 3 Meter hohen Sträucher sind ab Anfang Juli reif und können zu Marmelade, Saft oder Likör weiter-verarbeitet werden. Weihnachtsschmuck kann nicht nur von Weihnachtsbäumen getragen werden. Unseren im Winter blattlosen einheimischen Baum- und Straucharten steht die Weihnachtsdekoration genauso gut. Unter Umweltgesichtspunkten schneiden zertifizierte Bio-Weihnachtsbäume sowie Nadelbäume aus FSC-zertifizierten Wäldern am besten ab, weil hier im Gegensatz zu konventionellen Weihnachtsbaum-plantagen keine Pestizide eingesetzt werden. Außerdem sollten man sich für regional produzierte Weihnachtsbäume entscheiden. Das ist umwelt-freundlicher, weil die Transportwege kurz sind.
Weihnachtsbäume haben in unseren Wohnzimmern
alle Fotos(c) M-O-S

zudem nur eine kurze Verweildauer und werden anschließend entsorgt.

Die Gruppe Bahnhofsgrün wünscht allen Rödelheimer*innen und Besucher*innen im Stadtteil eine geruhsame Adventszeit und Frohe Festtage! Nächstes reguläres Treffen am 07. Februar 2018 um 18:00 Uhr am Bahnhofsgrün.
Kontakt per Mail : info@bahnhofsgruen.de.



Donnerstag, 7. Dezember 2017

Fit und vergnügt in den Sommer…

Unter dem Motto „Fit und vergnügt in den Sommer“ lädt das Quartiersmanagement Rödelheim-West zu einem Fitnesskurs mit Musik für Frauen (ab 16 Jahren) ein. Er findet mittwochs von 20 bis 21 Uhr in der Einrichtung RaUM der Evangelischen  Cyriakusgemeinde in der Wolf-Heidenheim-Straße 7 statt. Der Kurs beginnt am 17. Januar 2018 und endet am 20. Juni. Der Unkostenbeitrag beträgt 10 Euro, die Anmeldung ist im Nachbarschaftsbüro, Westerbachstraße 29, Tel. 93490218 oder direkt bei der Kursleiterin möglich. Mit dem Fitnesskurs wird der Wunsch von berufstätigen Frauen aus dem Quartier Rödelheim-West nach einem wohnortnahen, familienfreundlichen Sportangebot aufgegriffen.

Vorträge für Briefmarkenfreunde 2018


Dienstag, 02. Januar 2018, 19 Uhr: Auslandspostämter im Osmanischen Reich Donnerstag, 11. Januar 2018, 19.30 Uhr Postverkehr zwischen dem Gebiet der Deutschen Reichspost und den Vereinigten Staaten von Amerika (04.05.1871 - 31.12.1875) Dienstag, 06. Februar 2018, 19 Uhr: Handschreiben der Majestäten Donnerstag, 08. Februar 2018, 19.30 Uhr Liebig und seine Schüler Veranstaltungsort: Verein für Briefmarkenkunde 1878 e. V. Frankfurt am Main, PHILA-Bibliothek Heinrich KÖHLER Langer Weg 18, 60489 Frankfurt-Rödelheim.

Freitag, 1. Dezember 2017

Philosophischer Salon: Das Enneagramm

Soweit wir die Quellen zurückverfolgen können, hat der Mensch, zugleich Subjekt und Objekt, sich selbst beobachtet und nachgedacht, wer er sein könnte. Der Mensch im harmonischen Einklang mit Natur und Kosmos. Die Väter unserer abendländischen Kultur ersinnen Modelle, die uns in ihrer schlichten Aussagekraft noch immer beeindrucken. Unsere Welt, ein Zusammenspiel von vier Elementen: Erde,Wasser, Luft und Feuer, verbunden durch Beziehungen kalt, feucht, heiß, trocken. Aristoteles fügt, in intuitiver Vorausschau, als fünftes Element den Äther hinzu. Es ist der antike Platzhalter für unsere heutigen elektromagnetischen und Gravitationsfelder im Kosmos. Nach Ordnung wird auch in der Vielfalt des Erscheinungsbildes des Menschen gesucht. Der Arzt Hippokrates hat den kranken Menschen im Blick: Über Gesundheit und Krankheit entscheiden die Körpersäfte Blut, Schleim, gelbe und schwarze Galle. Der Arzt Galen sieht diese Säfte im Zusammenhang mit den vier Temperamenten: Sanguiniker, Phlegmatiker, Melancholiker und Choleriker. So entwickelt sich die Typenlehre mit den bekannten Namen C. G. Jung oder Ernst Kretschmer. Über das Enneagramm mit seinen neun Typen wird uns Detlev Poepsel, bekannt von einem früheren Vortrag, berichten am Donnerstag, 7. Dezember  2017 um 19 Uhr in der Burgfriedenstraße 17 in Rödelheim. Eintritt mit Sektempfang: 5 Euro (3 Euro für Mitglieder)
www.philosophischer-salon-frankfurt-am-main.de

Mittwoch, 29. November 2017

Stadtteil-Aktion zum Start der Weihnachtsbeleuchtung am Rödelheimer Bahnhof, Samstag, 2.12. von 16-18 Uhr

Grafik: Petra Ljubic S-Bahn statt Schlitten – wenn die Lichter brennen, kommt der Nikolaus Der Beginn der Vorweihnachtszeit wird am Rödelheimer Bahnhof gefeiert und zwar am Samstag, 2.12. von 16 -18 Uhr. Der Vereinsring Rödelheim hat sich zusammen mit dem Quartiersmanagement Rödelheim-West der Diakonie kurzfristig zu dieser kleinen Aktion rund um das Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung entschlossen. Von 16 – 18 Uhr gibt es für Kleine und Große  heiße Getränke und Zuckerwatte und Stadtteil-Informationen. Um 17 Uhr wird vom Vorstand des Röedelheimer Vereinsring die Weihnachtsbeleuchtung am Rödelheimer Baruch-Baschwitz-Platz eingeschaltet und dann wird auch mit dem Erscheinen des Nikolaus gerechnet. Begleitet wird die Nikolausaktion von winterlicher Akkordeon-Musik (16-17 Uhr) und dem Trompetenduo der „Rödelheimer Bahnhofs-Balkonbläser“(ab 17 Uhr).

Dienstag, 28. November 2017

„Tierische Weihnachten“ bei „Lesefreuden um vier“ am 8. Dezember 2017 in der Stadtteilbibliothek Rödelheim


Die Liebe geht seltsame Wege. Und so kommt es, dass sich ein adliger Kater in eine Straßenkatze Leila verliebt. Mit Sibylle Kempf vom Frankfurter Bürgerinstitut und dieser fantastischen  Weihnachtsgeschichte ist gute Unterhaltung und eine gehaltvolle Pause der Weihnachtsvorbereitungen garantiert. Das Quartiersmanagement Rödelheim-West im „Frankfurter Programm – Aktive Nachbarschaft und die Stadtteilbibliothek Rödelheim laden zu einer vorweihnachtlichen Stunde Literatur bei  Tee und Kaffee  am Freitag, d. 8. Dezember 2017 um 16 Uhr im Rahmen der Reihe „Lesefreuden um vier“ ein. Der Eintritt zur Veranstaltung  ist frei. Die Stadtteilbibliothek befindet sich im 1. Stock in der Radilostraße 17-19 und ist mit einem Aufzug bequem zu erreichen.